+49 (0)3994 -2999510
Rufen Sie uns gerne an!
» Spenden » Mitglied werden

Nachrichten

Zukünftige Sicherung der medizinischen Versorgung in der Mecklenburgischen Seenplatte

Am 9. Oktober erwartet Sie eine gesundheitspolitische Diskussion mit Ideen, Visionen und positiven Praxisbeispielen sowie der Vorstellung einer interessanten Studie zur Gesundheitsversorgung in der Mecklenburgischen Seenplatte. 

Das Institut für Gesundheitsökonomik (München), unter der Leitung von Prof. Dr. Neubauer, führte eine Analyse zur Gesundheitsversorgung in der Mecklenburgischen Seenplatte durch. Zahlreiche Mediziner wurden zu Belastungen und Vorschlägen für die langfristige Betreuung von Menschen mit chronischen Erkrankungen befragt. Diese Analyse wurde von Novo Nordisk Pharma GmbH in Auftrag gegeben. Auch die Enquete-Kommission des Landes Mecklenburg-Vorpommern untersuchte die Zukunft der medizinischen Versorgung in der Region.
Basierend auf den Ergebnissen möchten wir diskutieren, wie die Versorgung im ländlichen Raum perspektivisch sichergestellt werden kann, welche Lösungsvorschläge realistisch sind und welche Maßnahmen für eine gute medizinische Betreuung notwendig sind.

Es erwartet Sie neben dem Impulsvortrag eine spannende Podiumsdiskussion! Das gesamte Programm können Sie hier einsehen!


Herzlich laden wir Sie zu unserem gesundheitspolitischen Podium ein!


Dr. Silke Bremer - Konrad-Adenauer-Stiftung Mecklenburg-Vorpommern M-V

Katrin Berndt - Regionales Unternehmensnetzwerk Mecklenburgische Schweiz e.V.

 

Über folgenden Link können Sie sich anmelden!

 

Mit freundlicher Unterstützung von Novo Nordisk Pharma GmbH