+49 (0)3994 -2999510
Rufen Sie uns gerne an!
» Spenden » Mitglied werden

Nachrichtenarchiv

Azubi-Portal wächst

Regionales Unternehmungsnetzwerk freut sich über weiteren sozialen Ausbildungsberuf

Mit der Last-Minute Ausbildungsbörse im letzten Jahr startete die Zusammenarbeit zwischen dem Oldtimer Pflegedienst und dem Unternehmensnetzwerk. Nun ist die Pflegeeinrichtung aus Jürgenstorf fester Mitgliedsbetrieb bei RUN e.V. und Frau Berndt übergab beim persönlichen Kennenlernen die Mitgliedsurkunde.

„Ich freue mich sehr, dass wir nun auch im Gesundheitssektor einen weiteren Ausbildungspartner haben, der zudem nicht nur langjährige Erfahrungen, sondern auch einen hohen Qualitätsanspruch mitbringt.“ so Katrin Berndt von RUN.

Der Oldtimer Pflegedienst mit Sitz in Malchin bietet den zukünftig examinierten Pflegefachkräften ein breites Ausbildungsspektrum. Vom Ambulanten Pflegedienst, zur Tagespflege bis hin zum Betreuten Wohnen reicht das Aufgabenfeld der derzeitig 22 Mitarbeiter. In diesem Jahr möchte Herr Goetsch, als Geschäftsführer, zwei Ausbildungsplätze besetzen, wobei ein Platz bereits vergeben ist. Die Voraussetzungen des Pflegedienstes als Ausbildungsbetrieb könnten nicht besser sein. Die Berufsschule liegt keine 30 Kilometer entfernt in Teterow und es stehen den Auszubildenden zwei Praxisanleiter -so werden Ausbilder in Gesundheitsfachberufen genannt – im Betrieb zur Seite. Diese guten Voraussetzungen haben sich bewährt, z.B. kam die Klassenbeste vor 2 Jahren vom Oldtimer Pflegedienst.

Wichtig sei dem Geschäftsführer, dass der Beruf zur Passion wird. Daher fängt für ihn der Erstkontakt schon weit vor der eigentlichen Ausbildung an. Als Praktika, Ferienjob oder im Rahmen einer Hausarbeit können die jungen Leute in den Beruf reinschnuppern. Gerade bei Themen für Hausarbeiten bietet Herr Goetsch gerne seine Unterstützung an. Alle Themen, wo die 16 Bewohner der Einrichtung mit einbezogen werden können, könnte er sich vorstellen. Ganz gleich, ob es um kreative Beschäftigungsmöglichkeiten oder um die oftmals spannenden Biografien der Bewohner geht.

 

Mehr über den Oldtimer Pflegedienst und den Ausbildungsberuf des/der Pflegefachmanns/-fraus finden Sie hier: