+49 (0)3994 -2999510
Rufen Sie uns gerne an!
» Spenden » Mitglied werden

Nachrichten

Berufsorientierungstag in Demmin mit Wiederholungsgarantie

Die beiden Neunten Klassen an der Fritz Reuter-Schule Demmin bekamen an einem Vormittag so viele unterschiedliche Berufe vorgestellt, dass den Schülern die Wahl für das nächste Schulpraktikum mit Sicherheit schwerfallen wird.

Am vergangenen Freitag fand an der Ritz Reuter-Schule Demmin ein erfolgreicher Berufsorientierungstag statt, an dem über 45 Schüler teilnahmen. Der Tag bot den Jugendlichen eine wertvolle Gelegenheit, verschiedene Berufsfelder kennenzulernen und direkt mit potenziellen Arbeitgebern in Kontakt zu treten.

Vertreten waren unter anderem das Deutsche Rote Kreuz (DRK) Teterow, der Foodtruck der Ausbildungskampagne „Gastroburner“, die Sparkasse Neubrandenburg-Demmin, das Regionale Unternehmensnetzwerk und das Kreiskrankenhaus Demmin.

 

Das DRK-Bildungszentrum aus Teterow stellte sich den Schülern mit drei verschiedenen Ausbildungsbereichen vor: im Pflege- und Erziehungsbereich sowie im Rettungsdienst. Die Schüler erhielten praxisnahe Einblicke in die jeweiligen Berufsfelder und konnten sich mit den Anforderungen und Perspektiven dieser Berufe vertraut machen.

 

Ein besonderer Höhepunkt war der Foodtruck der Ausbildungskampagne des Landes und des DEHOGAs „Gastroburner“. Das Foodtruck-Team informierte über Karrieremöglichkeiten in der Gastronomie und begeisterte die Schüler für die vielfältigen Chancen in dieser Branche mit praktischen gastronomischen Inhalten. Es wurde ein schmackhaftes 2-Gänge Menü in der integrierten Küche des Trucks gekocht und leckere Sommercocktails dazu gemixt.

 

Parallel zum Kochkurs ging eine Schülertruppe in die naheliegende Sparkassenfiliale, wo die Jungen und Mädchen von der Filialleiterin einen Einblick in die Welt des Bankwesens erhielten. Frau Dubbert erklärte den Ausbildungsberuf des Bankkaufmanns bzw. der Bankkauffrau und gab den Schülern die Möglichkeit, Fragen zu stellen und sich mit den Ausbildungsanforderungen vertraut zu machen.

 

Das Kreiskrankenhaus Demmin öffnete ebenfalls seine Türen für die Demminer Schüler. Die Vorstellung des Krankenhauses und die praktische Einführung in das Messen eines Blutdrucks übernahmen fünf Auszubildende aus dem 2. Lehrjahr. Besonders interessiert zeigten sich die Schüler, als die Auszubildenden über ihre eigenen Erfahrungen mit dem Beruf als Pflegefachkraft berichteten. Das half den Schülern einen realistischen Einblick in die Ausbildung zu bekommen.

 

VR-Brillen zur Vorstellung von weiteren Berufsbildern und eine interaktive Präsentation mit einem Quizz zu regionalen Ausbildungsmöglichkeiten durch Frau Berndt von RUN e.V. rundeten den spannenden Tag ab.  

 

Da das Interesse bei den Schülern groß war und die beteiligten Unternehmen und Institutionen ebenfalls sehr zufrieden waren, wollen die Schule als auch das Unternehmensnetzwerk dieses Format gerne zeitnah wiederholen.