+49 (0)3994 -2999510
Rufen Sie uns gerne an!
» Spenden» Mitglied werden

Aktuelles

IHK zeichnet „TOP-Ausbildungsbetriebe 2020“ aus

Unsere Herzlichsten Glückwünsche gehen an 3 Mitgliedsbetriebe des Netzwerkes

28 Firmen aus der Mecklenburgischen Seenplatte wurden von der IHK Neubrandenburg mit dem Titel „TOP- Ausbildungsbetrieb 2020“ ausgezeichnet. "Diese Unternehmen stehen für eine „Spitzen-Ausbildungsqualität in der Wirtschaftsregion mit attraktiven Ausbildungsberufen für junge Menschen in unserer Region und darüber hinaus“, gratuliert IHK-Präsident Dr. Wolfgang Blank. Mit der Verleihung dieses Titels würdigt die IHK jährlich besondere Leistungen von Unternehmen, die jungen Menschen eine qualitativ hochwertige Berufsausbildung bieten. Besonders wichtig bei der Auswahl der Unternehmen war der Jury, wie individuell Auszubildende gefördert, wie umfassend sie betreut werden und welche Übernahme- und Entwicklungschancen im Unternehmen für sie bestehen.

Daher freuen wir uns ganz besonders mit:

 

Herzlichen Glückwunsch an die drei Unternehmen, die durch eine vorbildliche Ausbildung einen herausragenden Beitrag zur Fachkräftesicherung leisten.

Mit der Meisterkeule zum Gesellen geschlagen

Das Lucas einmal diese Ehre zu Teil wird, hätte er auch nicht gedacht. Nach dreijähriger dualer Ausbildung wurde er heute vom Junior-Chef des familiengeführten Betriebes IVS Reinhard Swienty GmbH symbolisch zum Facharbeiter ernannt.

Lucas Stegemann hat gerade erst seinen Abschluss zum Wärme-, Kälte-, Schall- und Brandschutzisolierer (kurz WKSB-Isolierer) bestanden und erhielt heute die offiziellen Glückwünsche seines Ausbildungsbetriebes. Dazu ließen es sich Reinhard Swienty und sein Sohn Michael Swienty nicht nehmen ihm persönlich den Gesellenbrief in einer traditionellen Handwerksrolle zu überreichen und ihn mit der Meisterkeule, wenn auch (noch) nicht zum Meister, aber zum Gesellen zu schlagen. Obendrein gab es noch einen hochwertigen Werkzeugkoffer geschenkt.

Die Freude war auf beiden Seiten zu spüren, denn mit der bestanden Ausbildung hat das familiengeführte Handwerksunternehmen einen weiteren Facharbeiter an Bord und Lucas Stegemann einen tollen Arbeitgeber gefunden, wie er selbst berichtet. Nach einer begonnenen Lehre als Kfz-Mechatroniker merkte der damals 16-jährige schnell, dass der Ausbildungsbetrieb den Ausbildungsauftrag nicht wirklich nachkam. Er bekam die immer selben Tätigkeiten, wie Rad- und Öl-Wechsel und war nach einem Dreivierteljahr mehr frustriert als motiviert. Es war klar - für ihn musste sich etwas ändern.
Durch eine Verwandte, die seit Jahren bei der Firma IVS tätig ist, kam er auf die Ausbildung des Wärme-, Kälte, Schall- und Brandschutzisolierers. Die Familie Swienty nahm sich die Zeit, um Lucas das doch recht unbekannte Berufsfeld des WKSB-Isolierers näher zu bringen und stellte ihm den Familienbetrieb vor. Für Lucas war klar: “Das probiere ich!“

Sein Gefühl sollte ihn nicht täuschen. Er wurde herzlich vom Team aufgenommen und zwar als Kollege, nicht als Handlager, angesehen. Die Ausbildung stellte sich als sehr abwechslungsreich dar, da es in viele verschiedene Betriebe und auf Baustellen in ganz Nord- und Mitteldeutschland ging. Lucas schätzt die Arbeit mit verschiedenen Arbeitsmaterialien und die unterschiedlichen Herausforderungen an den Arbeitsorten. „Auch die Vergütung in der Ausbildung ist hoch im Vergleich zu anderen Ausbildungen, davon konnte ich mir schon während der Lehre ein schönes Auto finanzieren!“, schwärmt Lucas.

Auf die Frage: warum sich Lucas dazu entschieden hat, jetzt hier zu bleiben und als Facharbeiter anzufangen, kam prompt die Antwort: „Mir gefällt es hier einfach! Die Arbeit macht mir Spaß, es herrscht ein tolles Betriebsklima und ich verdiene gutes Geld. Außerdem sind meine Freunde und Familie hier in Malchin und wo gibt es sonst so viele Seen zum Angeln?“. Wir finden: „Das hört sich nach einer richtig guten Entscheidung an“.

Reinhard und Michael Swienty würden sich übrigens freuen, wenn sich wieder Schüler finden, die in die Fußstapfen von Lucas steigen und eine Ausbildung als Wärme-, Kälte-, Schall- und Brandschutzisolierer bei IVS in Malchin machen würden. Der familiengeführte Handwerksbetrieb ist auf der Suche nach Auszubildenden und Facharbeitern mit unterschiedlichen Spezialisierungen: www.ivs-isolierung.de